die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Einrichtung der Fußböden aus den Materialien aufgrund des Holzes (die Uhr 2)

bedecken die Bretterfußböden, seinerseits nach den Logen auch. Die Entfernung zwischen den Logen stellen je nach der Dicke der Bretter der Deckung des Fußbodens fest. Bei der Entfernung zwischen den Logen nicht mehr als 800 mm soll die Dicke der Bretter 37 mm, und bei der Entfernung nicht mehr 500 - 25 sein. Bei der Nutzung für die Deckung des Fußbodens schpuntowannych der Bretter ihre Dicke kann man bis zu 20 mm verringern.

die Loge in der Art bruskow oder der Platten von der Dicke 40-50 mm und der Breite legen 100-120 mm, je nach der Gründung, unmittelbar auf die Überdeckung nach den Verlegungen oder auf die kleinen Ziegelpfähle. Nach den ununterbrochenen Paneelen meschduetaschnych der Überdeckungen legen die ununterbrochenen Verlegungen aus drewesnowoloknistych oder drewesnostruschetschnych der Platten für die Schalldämmung der Fußböden von den Luft- und Stosslauten zuerst. Anstelle der Verlegungen kann man sandig sassypku aus dem trockenen Sand von der Dicke bis zu 20 mm verwenden, nach denen die Loge legen. Bei nastilke des Fußbodens nach mnogopustotnym den Paneelen sandig sassypku machen Dicke bis zu 40 mm.

Bei der Einrichtung der Bretterfußböden auf dem Boden, dessen Niveau es als das Niveau otmostki niedriger ist, legen die Loge aus der speziellen Gründung. Zunächst legen schtschebenotschnuju die Vorbereitung, sie in den Boden auf die Tiefe nicht weniger als 40 mm feststampfend, dann veranstalten die Betonvorbereitung von der Dicke 80 mm, und nach dem Oberteil stellen die kleinen Pfähle aus dem Ziegel fest. Sie machen vom Schnitt 250X250 mm in der Höhe 150 mm aus gut verbrannt polnotelogo des Ziegels auf dem Zementmörtel m 25. Die Entfernung zwischen den Achsen der kleinen Pfähle übernehmen gleich der Entfernung zwischen den Achsen das Log. Nach den Säulen legen hölzern antisseptirowannyje die Verlegungen auf zwei Schichten tolja, dessen Ränder von den Verlegungen auf 30-40 mm ausgeben und festigen zu ihm von den Nägeln.

Legen die Loge quer über die Richtung des Lichtes aus den Fenstern oder quer der Hauptrichtung der Bewegung der Menschen drin.

Vor dem Anfang der Einrichtung des Belags des Brettes passen nach dem Umfang an und legen nach den Logen aus. Dabei muss man berücksichtigen, dass sich das Kopplungsmanöver der Bretter unbedingt auf den Logen verwirklichen soll. In den Wohnzimmer ist es besser, schpuntowannyje die Bretter zu verwenden. Bei ihrer nastilke zunächst legen es ist den Logen das erste Brett vom Kamm zur Wand senkrecht und nageln zu den Logen von der Länge an, die in 2,5 Male die Dicke des Brettes übertritt. Ebenso, wie und für die vorhergehenden Fälle, die Nägel ins untere Regal des Falzes unter der Neigung einschlagen und geben mit der Hilfe dobojnika Todesstoß. Nach ihm in den Falz des gelegten Brettes führen den Kamm folgend und mit Hilfe speziell sschimow oder der Keile (der Klammern) drücken das Brett so, dass der Kamm in den Falz vollständig eingegangen ist, und zwischen den Brettern blieb der minimale Spielraum. Zwischen den Brettern und der Wand ist nötig es den Spielraum gleiche 20 mm abzugeben, den dann von der Plinthe schließen.

In den Hilfsräumen kann man aus neschpuntowannych der Bretter abdielen, die zu den Logen annageln es ist die Ebenen des Brettes senkrecht.

Für die Versorgung des Lüftens des Raumes zwischen dem Fußboden und der Gründung in den entgegengesetzten Winkeln jedes Zimmers und neben den Geräten der Heizung in die Fußböden schneiden die Ventilationsgitter ein, die über dem Niveau des Fußbodens auf 10-15 mm mit Hilfe der hölzernen Rahmen-es heben wird das Treffen der Feuchtigkeit beim Aufwaschen der Fußböden behindern.

Nach der Vollendung der Arbeiten nach nastilke der Bretter hobeln die Fußböden, schpatljujut, olifjat und färben von den Farben oder den Emaillen für den Fußboden.

Für die Einrichtung der Fußböden in verschiedenen Nebenräumen des individuellen Wohnhauses oder können die Häuser auf dem Gartengrundstück drewesnowoloknistyje und drewesnostruschetschnyje die Platten, trechslojnaja das Furnier und sogar die Pappe verwendet sein. Aus der ganzen Mannigfaltigkeit der Marken drewesnowoloknistych der Platten für die Deckung der Fußböden mehr kommt aller superfest DWP, speziell vorbestimmt für dieses Ziel heran.

werden die Platten von der Länge von 1200 bis zu 3500 mm, der Breite von 1220 bis zu 2140 mm und der Dicke 2,5-6 mm ausgegeben. Jedoch kann man für die Gartenhäuschen und fest DWP verwenden. In Zusammenhang damit, dass die Platten mit der unbedeutenden Haltbarkeit auf die Biegung charakterisiert werden, sie muss man auf die ebene Gründung legen. Zum Beispiel, die alten hölzernen Fußböden, die die Schlaglöcher und die Spalten haben, man muss vorläufig, otsloiwschujussja die Farbe soskoblit schpatelem, alle wacklig gemachten Bretter reparieren, der Kopf der Nägel, der auf die Oberfläche auftritt anzuschlagen, so damit die Hüte einzuschlagen wurden verborgen, die breiten Spalten, das Werg oder den Strick auszufüllen. Die Risse füllen fett schpatlewkoj mit dem Sägemehl im Verhältnis 1:1 aus. Die großen Risse machen schpatlewkoj, der einschließenden 5 Teile des Sägemehls, ebensoviel des Zements, 14 Wässer und 2 Tischlerleime zu.

kann man auch schpatlewku anderen Bestandes verwenden: in 5 Litern des Wassers lösen 0,5 kg des Tischlerleims auf; zu bekommen klejewomu der Lösung ergänzen 1-1,5 kg olify, und dann die gemahlene Kreide bis zum Erhalten smetanoobrasnoj die Massen. Wenn man die existierende Gründung des Fußbodens kalt, nach ihm stjaschku aus "=хяыюую" machen muss; des Materials - schlakobetona, keramsitobetona, da drewesnowoloknistyje die Platten den nötigen Koeffizienten teplouswojenija des Fußbodens und der Schalldämmung vom Stosslärm nicht gewährleisten.

In den beheizten Räumen mit dem kurzen Aufenthalt der Menschen (die Küche, die Korridore), sowie in den nicht beheizten Räumen drewesnowoloknistyje legen die Platten unmittelbar auf zement-sandig stjaschku.

Für priklejki superfest drewesnowoloknistych der Platten zu zement-sandig stjaschke verwenden den heissen Bitumenmastix, der mit den guten klebenden Eigenschaften charakterisiert wird.

Vor dem Aufkleben der Platte ertragen zwei-drei Tage im warmen Raum unbedingt, und die Arbeiten erzeugen bei der Temperatur nicht niedriger 15-18°Р. Die Platten raskraiwajut zerschneiden so eben damit sich ihre Kanten in der Entfernung 10-15 mm von den Wänden befanden. Außerdem muss man streben, dass die Nahten zwischen den Platten auf der Oberfläche des Fußbodens gleichmäßig verteilt sind. Jedenfalls, die Kreuzung 4 Nahten in einem Punkt ist unzulässig. Untereinander die Platten priresajut ebenso, wie auch das Linoleum, d.h. Mit nachlestkoj einer Platte auf andere und gleichzeitig sie prireskoj unter das Lineal.

Zement-sandig stjaschku oder die Betongründung vor dem Auftragen des Mastixes gruntujut vom Bestand, der aus den Bitumen und der Benzine besteht. Die Grundierung ertragen bis zum vollen Austrocknen.

wird der Mastix auf stjaschku von den Schabeisen aufgetragen, die gleichmäßig zu verteilen sie auf den Oberflächen die Schicht die Dicke 1 mm zulassen. Die Platten legen auf den Mastix und prikatywajut von den Handeisbahnen oder pritirajut von den Sandsäcken.

Auf die zement-sandige und hölzerne Gründung drewesnowoloknistyje die Platten kann man auch kumarono-nairitowymi vom Mastix КН-2 und КН-3 aufkleben. Dieser Mastix trägt auf die Gründung gummi- schpatelem von der Schicht von der Dicke 0,2-0,3 mm auf und ertragen 1-2 Uhr Dann den Mastix tragen auf tylnuju die Seite des Blattes auf und durch 20-30 drücken die Minen an die Gründung.

Zur hölzernen Oberfläche der Platte kann man kaseinowym vom Leim kleben. In der Praxis manchmal vor dem Ankleben der Platten ihre Gesichtsoberfläche befeuchten und ertragen in den Stapeln im Laufe von den Tagen. Es verhindert koroblenije der Platten.

Einer der Mängel solcher Deckung des Fußbodens ist der Rückstand der Kanten von der Oberfläche im Laufe des Betriebes. Deshalb in einer Reihe von den Fällen der Platte nach der Kontur zur Gründung von den Nägeln von der Länge nehmen sich 20-25 mm zusammen.

die Nahten zwischen den Platten ist es sorgfältig saschpatlewat fest schpatlewkami, zum Beispiel, epoksidnoj notwendig, und dann, von den Farben für die Fußböden für zwei Male zu färben. Nach dem Austrocknen der Farbe für ihren Schutz die Oberfläche des Fußbodens kann man pentaftalewym mit dem Lack ПФ-231 abdecken.

decken Drewesnostruschetschnymi mit den Platten die Fußböden in den Räumen, die nicht der Befeuchtung unterworfen sind ab. In der Regel, drewesnostruschetschnuju die Platte legen auf die hölzernen Loge. Die Dicke das Log unter drewesnostruschetschnyje die Platten soll 40-50 mm, und die Breite 100-120 mm sein. Die Loge legen quer über die Richtung des natürlichen Lichtes, die Entfernung zwischen den Logen soll nicht mehr als 0,4 m sein Wenn der Überhang der Platte mehr als auf 100 mm erhalten wird, man muss die zusätzliche Stütze unterlegen. Zwischen den Logen und den Wänden geben den Spielraum 20-30 mm ab. Vor dem Verpacken im Prozess werden raskroja die Platten nach dem Perimeter auf die Breite empfohlen, 100-150 mm, da die Kanten der Platten in der Regel schwächer und weniger die Wassertheken zu beschneiden. Ebenso, wie es und bei der Einrichtung der Deckung aus drewesnowoloknistych der Platten, beim Verpacken drewesnostruschetschnych der Platten den Spielraum zwischen der Wand und der Kante der Platten abzugeben ist nötig. Die Platten verbunden zu werden sollen nur auf den Logen. Die Platten nageln oder prikrutschiwajut von den Schrauben mit dem Schritt 100-120 mm entlang der Kante der Grenze und durch 300-400 mm Mitte der Platte an. Die Nägel verwenden von der Länge 50-60, die Schrauben - 35-40 mm.

Nach nastilki des Fußbodens und der Anlage der Plinthen schleifen die Grenzen zwischen den Platten schpatljujut, dann vom Schmirgelpapier und streichen für den Fußboden für 2 Male mit der nachfolgenden Deckung vom Lack über.

Trechslojnaja kann das Furnier für die Einrichtung der Deckung der Fußböden auch verwendet sein. Den Bestand der Arbeiten nach ich werde öffnen, rasreske und der Befestigung des Furniers ist beschrieben früher für drewesnowoloknistych der Platten ähnlich. Das trechslojnuju Furnier muss unbedingt man zur Gründung von den Nägeln zusammen mit dem Leim festigen. Die Pappdeckung des Fußbodens kann für die Landhäuschen auch verwendet sein. Für dieses Ziel verwenden die Rollenpappe. Vor seinem Etikett zerschneiden auf die Stoffbahnen. Bei raskroje ist nötig es zu berücksichtigen, dass die zweite Schicht der Deckung zurechtkommen soll es ist erstem senkrecht.

Wenn die Pappe kleben auf die hölzerne Gründung auf, so werden die Arbeiten in solcher Reihenfolge geführt. Das Leinen der trockenen Pappe legen auf die Gründung und festigen ein Ende hölzern rejkoj und den Nägeln. Anderes Ende rollen bis zur Mitte zusammen.

Kleben die Pappe auf die hölzerne gut ausgetrocknete Gründung mit der Hilfe kaseinowogo, mesdrowogo der Leime, des Kleisters aus dem Roggenmehl mit der Ergänzung kaseinowogo des Leims, KMZ, "…ѕё=шыр=р" auf; u.ä. sollen Alle Vertiefungen aus der Gründung und saschpatlewany geebnet sein.

den Leim auf die Gründung von den Grundstücken in der Breite tragen die 40-50 cm auf, und dann auf die Pappe und danach drücken an die Gründung, sorgfältig glättend. Man muss folgen, dass sich zwischen der Gründung und der Pappe die Luftblasen nicht die geklebten Stellen nicht gebildet haben. Die aufgeklebte Pappe drücken nach der Kontur rejkami mit Hilfe der Nägel, die nicht bis zum Ende eingeschlagen sind.

Nach ihm vom Ende anderer Hälfte des Leinens nehmen rejku, angeschlagen gleich am Anfang der Arbeit ab, rollen die Pappe in die Rolle und alle Operationen nach dem Aufkleben zusammen wiederholen. Wenn die Pappe auf die Zementgründung aufkleben, so befestigen rejki nicht von den Nägeln, und drücken von den schweren Gegenständen.

Für das Ankleben zur zement-sandigen oder Betonoberfläche kann man obojnyje die Leime, sowie der breit verwendete Mastix "…ѕё=шыр=" verwenden; "…ѕ=шыръё" PWAE und andere. Die Pappdeckung imprägnieren natürlich oder künstlich olifoj, die die Festigkeit und die Standhaftigkeit zum Schlag der Oberfläche der Deckung vergrössert.

Aufgewärmt olifu von den kleinen Portionen gießen auf die Pappe aus und zerreiben von der Hand., Nachdem es olifa prossochnet gut ist (werden darauf etwas Tage gefordert), kann man die zweite Schicht der Pappe aufkleben, die olifoj auch imprägnieren.

Ist es prossochscheje die Deckung Gut färben von der Farbe für den Fußboden für 2-3 Male. Solche Deckung in den Räumen mit den feuchten Prozessen zu verwenden (zum Beispiel, in den Küchen, bade-) ist es nicht empfehlenswert.