die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Verkleidung glas- und polistirolnymi von den Fliesen

die Technologie der Verkleidung von den Glasfliesen solche, wie auch keramisch. Jedoch ist einige Unterschiede. Zum Beispiel, für die Versorgung der sichereren Kupplung der Fliesen mit der Lösung oder ihrem Mastix ist es tylnuju die Oberfläche empfehlenswert, vom Schmirgelpapier zu bearbeiten, ihr dadurch die große Unebenheit gegeben. Man kann auch die Rückseite der Fliesen mit dem flüssigen Glas abdecken, und dann, trocken krupnosernistym vom Sand bestreuen. Bei der Verkleidung auf dem Zementmörtel werden die Glasfliesen, im Unterschied zu keramisch, gedrückt und werden ohne pristukiwanija vom Griff des Schulterblattes gleich.

Für die Verkleidung der Nebenräume auf dem Hof des individuellen Wohnhauses kann man die Fliesen verwenden, die hergestellten aus dem Glas und von der inneren Seite fetten, Zement-, silikatnymi und von anderen Farben gefärbt sind, die mit der Standhaftigkeit zum Alkali und dem Licht charakterisiert werden. Die am meisten standhaften Pigmente sind die Mumie natürlich (die rote Farbe), das Oxid des Chroms (dunkelgrün), umbra natürlich (braun), der Ruß gas- (schwarz), der Ocker (gelb). Die Einwirkung des Alkalis auf das Pigment kann man am meisten prüfen. Dazu nehmen 2-3 g des Pigmentes, schütten es in 5% Lösung kaustitscheskoj der Soda aus. Durch 5-6 tsch vergleichen die Helligkeit der Farbe des Pigmentes und der auf dem weißen Papier ausgetrockneten Lösung.

Für die Herstellung oblizowotschnych der Fliesen das Blattglas zerschneiden stekloresom auf die Fliesen mit dem Umfang 150X150 mm. Man kann und anderen Umfang wählen. Die Ränder naresannych der Fliesen bearbeiten vom Schmirgelpapier. Die tylnuju Seite der Fliesen färben von den angegebenen höher Farben für zwei Male, nach der ebenen Farbe der gefärbten Oberfläche strebend. Sofort schütten nach dem Auftragen der zweiten Schicht der Farbe auf ihn den Sand, der die sichere Kupplung der Fliesen mit der Lösung gewährleisten wird. Für das Erhalten der Fliesen der schwarzen Farbe anstelle des Rußes kann man das geschmolzene Bitumen verwenden, das krupnosernistym mit dem Sand auch bestreuen.

Als verbindend für das Erhalten der Farben verwenden das flüssige Glas, in das die Pigmente und die Füllmassen - der gemahlene Stein einführen, den kleinen Sand u.a. Auf die nicht vertrocknende Schicht solcher Deckung auch tragen den grossen Sand auf. Beim Zerschneiden der Fliesen der Stelle sind heftig es ist empfehlenswert, vom Terpentin oder dem Petroleum anzufeuchten. Dieses machen beim Bohren der Öffnungen. Die Verkleidung polistirolnymi von den Fliesen wird ebenso, wie keramisch und glas- erfüllt. Die Besonderheit nur darin, dass die Temperatur in die Arbeitszeit nicht niedriger 16-18°Р sein soll. Vor dem Ankleben der Fliesen die vorbereiteten Oberflächen gruntujut von der feinen Schicht des selben Mastixes, dass auch für die Verkleidung. Den Mastix auf die Oberfläche aufzutragen es ist gezahnt schpatelem mit subzami in der Höhe 1 mm am besten. Kleben die Fliesen sofort nach der Grundierung auf. Damit der Mastix nicht austrocknete, ist nötig es sie von den Grundstücken von der Fläche unter 5-6 Fliesen aufzutragen. Beim Aufkleben die Fliese drücken an die Gründung dicht so, dass ihr Rand unmittelbar zu gruntowotschnomu der Schicht der Gründung angrenzte. Die Genauigkeit der Umfänge polistirolnych der Fliesen lässt zu, die Verkleidung ohne Nahten zu führen. Die Fliesen bis zum nötigen Umfang schneiden es kann noschowkoj mit klein subjami; die Kanten vom Schmirgelpapier zu schleifen.