die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Anlage und die Reparatur der Fenster und der Türen

geben die Fenster aus dem Holz für die Wohngebäude in der Höhe 560, 860, 1160, 1460, 1750, 1760 mm und der Breite - 570, 720, 870, 1170, 1320, 1470, 1770, 2070 mm aus. Die Fenster kommen mit gepaart (eine Serie, geteilt (eine Serie) und den rasdelno-gepaarten Einbänden zur dreifachen Verglasung (einer Serie RSM) vor.

stellen die Fensterblöcke in die Öffnungen der Ziegel- und Steinwände bis zum Anfang schtukaturnych der Arbeiten fest. Beim Ersatz der Fensterblöcke in den bewirtschafteten Gebäuden muss man den Putz der Abhänge abschlagen.

Vor der Montage der Oberfläche der Schachteln der Fensterblöcke, sich anschließend den Stein- und Ziegelwänden, antisseptirujut beschlagen nach dem Perimeter pergaminom, dem Ruberoid oder tolem eben.

die Anlage des Fensterblocks: 1 - die hölzernen Keile; 2 - die Fenstereinfassung; 3 - otwes; 4 - das Niveau; 5 - das Futter ie des Steines oder des Ziegels

die Abb. 10. Die Anlage des Fensterblocks :
1 - die hölzernen Keile; 2 - die Fenstereinfassung; 3 - otwes; 4 - das Niveau; 5 - das Futter ie des Steines oder des Ziegels

den Vorbereiteten Fensterblock stellen in die Öffnung fest und prüfen es nach der Horizontale und der Vertikale mit Hilfe des Niveaus und otwessa, die Schachtel in den Winkeln der Öffnung von den hölzernen Keilen fixierend; dabei sollen die Achsen der Blöcke und der Fensteröffnungen (die Abb. 10) übereinstimmen. Die Verkantungen der Schachtel entfernen mit Hilfe der Keile; die Biegungen der Schachtel zulassen es darf nicht, da es die Eröffnung der Flügel und der Klappfenster des Fensters erschweren wird.

festigen die Fenstereinfassungen der Blöcke zu den Steinwänden von den Schrauben oder den Stahlkaulbarschen, die zugeschraubten oder in hölzernen antisseptirowannyje den Pfropfen eingeschlagen werden, gelegt in die Wand, und zu den hölzernen Wänden - die Nägel. Senkrecht brussok schlagen die Schachteln jeden zur Wand nicht weniger als an zwei Stellen an, die Entfernung zwischen den Befestigungen soll nicht mehr als 1 m die Spielraüme zwischen der Schachtel und der äusserlichen Wand bilden füllen (konopatjat) auf 3 / 4 die Tiefen teploisoljazionnymi die Materialien (den trockene Werg, dem Filz) und auf 1 / 4 die Tiefen seitens des Raumes konopatjat vom Werg oder dem Filz, der in der Gipslösung angefeuchtet ist aus.

schließen Sakonopatschennyj den Spielraum zwischen der Schachtel und der Wand seitens des Raumes schtukaturnymi von den Abhängen oder den hölzernen Verkleidungsbrettern. Von der äusserlichen Seite der Mündung der Spielraüme machen vom nicht vertrocknenden Mastix, zum Beispiel, УМС-50, und dann dem Zementmörtel zu. Zur Schachtel des Fensterblocks außen festigen, aus dem verzinkten Dachstahl zusammengezogen. Den oberen Rand der Ablasses führen in den Falz unten der Fenstereinfassung auf surikowoj dem Kitt. Für die Befestigung der Ablasses in den unteren äusserlichen Abhang, der aus dem Zementmörtel erfüllt wird, versenken die hölzerne Warze. In der Pflaume des Randes otgibajut nach oben, und in seinem unteren Teil veranstalten kapelnik.

Im unteren Teil der Öffnung seitens des Raumes stellen podokonnuju das Brett fest, deren Länge der Breite der Öffnung unter Berücksichtigung des Zumachens ihrer Enden in die Wände nicht weniger als 40 mm von jeder Seite entsprechen soll. Die podokonnyje Bretter herstellen aus dem Holz der Nadelarten von der Dicke 34 und 42 mm, der Breite von 200 bis zu 400 mm. Die Bretter bilden von einigen bruskow, die, außer dem Zusammenkleben, zusätzlich von den Dornen oder schponkami verbinden. Die Gesichtskanten der Bretter können sakruglenija im Radius 12 mm oder die Fase vom Umfang 5X5 mm haben. Die untere Oberfläche podokonnych der Bretter antisseptirujut.

Unten podokonnuju das Brett isolieren vom Mauerwerk der Wände vom Filz oder dem Werg, das in der Gipslösung angefeuchtet ist. In den Ziegelgebäuden isolieren die Stirnseiten der Bretter, die in die Wand zugemacht werden, antisseptirujut vom Mauerwerk tolem oder dem Ruberoid eben. In den breiten Fenstern (und mehr) stützen die Bretter Mitte des Bogens 1600 mm auf die metallischen Träger, die in der Wand gefestigt sind.

Nach der Anlage der Fensterblöcke zu den Flügeln seitens des Raumes festigen die Geräte (die Griffe, schpingalety, die Haken, die Klinken, stjaschki-sawertki). Die Aufstellungsorte der Geräte und der Einrichtung der Netze markieren vom Bleistift vorläufig. Bei der Einrichtung des Netzes zunächst nach seiner Kontur durchbohren die Reihe der Öffnungen auf die notwendige Tiefe, und dann vom Stemmeisen schneiden die Wände zwischen den Öffnungen ab. Die Geräte festigen zu den Flügeln von den Schrauben mit von den Geheimköpfen. Für pritworow der Fenster verwenden penopoliuretanowyje oder andere verdichtende Verlegungen, die auf den wasserdichten Leimen БФ-2 gelegt werden, № 88 nach der Ausstattung der Fensterblöcke.

fordern die Fenster die periodische Besichtigung und die Reparatur, so wie im Laufe des Betriebes geschieht die Fäulnis der Fenstereinfassungen, podokonnych der Bretter und der Einbände; die Verwirrung der Kupplungen, der Winkel; die Verkantung der Fenstereinbände; der Defekt der Fenstergeräte, die Verdichtung und den Verschleiß der verdichtenden Verlegungen stwornych der Teile der Einbände; die Zerstörung der Färbung und der Rückstand des Kittes.

findet die Fäulnis der Fensterblöcke infolge der Anwendung des feuchten Holzes, sowie bei der schlechten Isolierung von den Wänden statt. Es trägt dazu auch die Durchdringung der atmosphärischen Feuchtigkeit in die Dichtlosigkeit zwischen der Wand und der Schachtel, sowie beim ungenügenden Hinaustragen otliwow der Einbände bei.

werden Fest geschlossen und es öffnen sich die Fenster meistens wegen der Abschwächung der Schrauben der Schlingen. In diesem Fall ist nötig es die Schrauben bis zum Ende zuzuschrauben. Wenn es misslingt, muss man die Schraube, und in die Öffnung herausziehen, den hölzernen Pfropfen einzuschlagen, mit ihrem irgendwelchem Leim eingeschmiert. Danach muss man durchbohren die neue Öffnung, dessen Durchmesser es auf 2-3 mm mehreren Durchmesser der Schraube gibt, und die Schraube zuzuschrauben. Auf dieselbe Weise stellen die abnehmenden Schrauben der Griffe und schpingaletow wieder her.

den Unangenehm!berührten Flügel des Fensters nehmen von den Schlingen ab und hobeln vom Hobel an jener Stelle, die ihr Schließen stört. Wenn die Winkelvereinigungen schwach geworden sind, muss man sie von den Schrauben festigen oder, neu metallisch ugolniki stellen.

Manchmal fordern die Flügel die kompliziertere Reparatur - der Ersatz ein oder mehrere bruskow. In diesem Fall nehmen den Kitt oder schtapiki ab, nehmen das Glas heraus. Natürlich, solche Arbeiten verwirklichen zur Sommerzeit. Den ausgefallenen Flügel ist nötig es akkurat zu ordnen. Falls notwendig machen bruski solchen Umfanges und des Profils, wie ausgefallen, und den Flügel von neuem sammeln. Bei der Montage der Flügel, der Klappfenster, der Oberlichtfensterflügel muss man folgen, dass die Verkantungen nicht sind (die Richtigkeit der Montage prüfen vom Lineal oder der Schablone), und schipowyje hatten die Vereinigungen die Spielraüme nicht. Bei der Montage des Fensterblocks hängen die Flügel und das Klappfenster an, passen die Flügel zur Schachtel an, alle Defekte und die Unexaktheiten entfernend, und dann stellen die Ebbe fest.

Wenn zwischen der Wand und der Schachtel dringt die Feuchtigkeit durch, diese Stellen verdichten vom Werg, das in der Zementmilch angefeuchtet ist, mit dem nachfolgenden Zumachen vom Zementmörtel. Außerdem muss man prüfen und die Defekte stahl- otliwow entfernen. Otliwy stellen mit der Neigung zur Seite vom Fenster fest. Außerdem muss man sie an der Schachtel sicher befestigen, wlagonepronizajemost im unteren Teil des Fensters gewährleistend.

die Öffnungen mit der Neigung nach draußen oder die Ausschnitte für den Abfluss des Wassers im unteren Teil der Schachtel periodisch vom Schnee, des Schmutzes und des Staubes zu reinigen, anders kann die Feuchtigkeit in den Raum durchdringen.

muss man sich und daran erinnern, dass die Verdichtung der Spielraüme zwischen den Flügeln der Einbände fenster- und balkonnych der Öffnungen mit den Zwillingseinbänden von den elastischen verdichtenden Verlegungen (penopoliuretanom oder dem Schaumgummi) nach dem ganzen Perimeter stwornoj die Teile des Einbandes wosducho - und die Wärmeschutzeigenschaften der Auffüllungen der Fensteröffnungen (nicht weniger wesentlich erhöht als auf 20%), verbessert das Temperaturregime der sich den Fenstern anschließenden Grundstücke der Wand.