die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Reparatur des Putzes

Im Laufe des Betriebes des Hauses entstehen verschiedene Beschädigungen schtukaturnogo der Schicht, deren Grund der Ablagerung des Gebäudes sein können, der minderwertig erfüllte Putz, die mechanischen Beschädigungen u.ä. Nicht selten zum Grund der vorzeitigen Zerstörung des Putzes dienen die Fehler, die vom häuslichen Meister zugelassen sind. Sie kann etwas sein.

Vor allem, muss man auf die richtige und genaue Dosierung der Bestände der Lösungen für den Putz folgen. Zum Beispiel, die magere Lösung, in der strickend mangelt, wird mit der Oberfläche der Wand schlecht gefasst, wird, wenn sie bestreut, von der Hand zu reiben, und die Farbe und die Tapeten auf ihr halten sich schlecht. Solcher Putz ist kurzlebig, im Laufe der Zeit fällt sie rastreskiwajetsja ein und. Das Vorhandensein der großen Menge strickend ruft rastreskiwanije den Putz auch herbei.

wirkt sich der Beschleunigte Dörrkringel des Putzes auf ihre Qualität negativ aus. Bei poslojnoj dem Putz muss man die Zeit für das Verhärten der unteren Schicht lassen. Man darf nicht den Putz mit Hilfe der Heizgeräte trocknen, und in stark ist nötig es natoplennych die Räume und in ihr heißes Wetter vom befeuchteten Sackleinen zu verhängen, da die schnelle Verdunstung der Feuchtigkeit qualitativ twerdeniju der Lösung nicht beiträgt. Keinesfalls darf man den Putz auf die erfrierende Wand auftragen, weil es zu ihrer ossypaniju auch bringen wird.

kann Otslaiwanije schtukaturnogo der Schicht geschehen auch, weil er auf die übermäßig trockene Oberfläche oder auf die ausgetrockneten Schichten früher als die aufgetragene Lösung aufgetragen war.

Manchmal auf oschtukaturennoj erscheinen die Oberflächen die kleinen Höcker, die bei der Anpressung auf ihnen leicht bestreut werden, das weiße oder gelbe Fleckchen abgebend. Der Grund solcher Erscheinung besteht in der Anwendung des schlecht ertragenen Kalkes, der die kleinen nicht getilgten Teilchen enthält. Der Prozess des Löschens solcher Teilchen geschieht nach dem Auftragen des Putzes. Die einzige Weise der Beseitigung dieses Mangels - die Reinigung solcher Stellen und das Auftragen der neuen, qualitativen Lösung.

Bei oschtukaturiwanii der Fassade des individuellen Hauses auf der Oberfläche bilden sich die Flecke, was sich mit verschiedener wasserabsorbierender Fähigkeit der Materialien der Wand - des tönernen Ziegels, der Stahlbetonoberschwellen klärt, silikatnogo des Ziegels häufig. Um es zu vermeiden, schließen die Stahlbetonelemente vor dem Putz von den Materialien, die dem Material der Wand nach der Wasseraufnahme identisch sind - den Dachziegel, den keramischen Fliesen.

reparieren die Einfallenden und abgeschlagenen Stellen des Putzes in den trockenen Räumen von der kalkigen Lösung. Wenn es notwendig ist, dass sich die reparierte Oberfläche schneller verhärtet, ist es vor der Anwendung in sechs Teile der kalkigen Lösung unmittelbar ergänzen einen Teil der Gipsprüfung (besteht der Gipsteig aus 1 kg des Gipses und 1,5 l des Wassers).

Vor der Reparatur die beschädigte Stelle reinigen von es ist der sich haltenden Teilchen und des Putzes nicht haltbar, der von der Wand bei der Lunge postukiwanii zurückbleibt. Aus den Nahten des entkleideten Mauerwerkes wyskabliwajut die Lösung auf die Tiefe nicht weniger als 15 mm, dann ist die ganze beschädigte Stelle obmetajut sorgfältig. Nach ihm das Mauerwerk und den Teil des Putzes um sie feuchten zu Wasser, und dann dem flüssigen Zementmörtel an. Beim Mangel der Zeit kann man nicht das Mauerwerk anfeuchten, aber dann muss man in gruntowotschnyj die Schicht den Zement ergänzen.

Auf den verhärtenden geworfenen Boden tragen nakrywotschnyj die Schicht auf, die poluterkom, und die Grenzen mit dem alten Putz promasywajut von der Leimfarbe abwischen. Die Grenzen dann glätten poluterkom, es vom alten Putz zu neu bewegend und wischen vom feuchten Schwamm (Abb. 20) ab.

den Beschädigten Zementputz reparieren in solcher Weise, nur mit der Anwendung des Zementmörtels.

die Reparatur der beschädigten Winkel am besten, die Gipslösung zu machen, die schneller verhärtet. Vom entkleideten Mauerwerk entfernen die Reste der Lösung, wyskabliwajut die Nahten auf die Tiefe die 2 cm, feuchten zu Wasser an und tragen den Putz auf eine Seite des Winkels auf. Nach schwatywanija am Putz befestigen das nasse Brett so, dass ihr Gewehr mit abgesägtem Lauf sapodlizo mit dem alten Putz war. Dann feuchten zu Wasser und oschtukaturiwajut andere Seite des Winkels an. Die Grenzen zwischen dem alten und neuen Putz wischen poluterkom und der nassen Hand oder dem Schwamm ab.

geschieht Wyssypanije des Sandes von der Oberfläche des neuen Putzes oder beim Mangel des strickenden Stoffes oder infolge des Auftragens schtukaturnogo der Lösung auf die trockene oder in der Sonne viel zu erwärmte Oberfläche. Die Haarrisse auf der Oberfläche, die nach dem Regen besonders bemerkenswert sind, bilden sich daher, dass es in der Lösung zu viel strickend war, d.h. Er war viel zu fettig. Wenn diese Risse rechtzeitig, nicht zuzumachen (ist von der kalkigen Milch möglich), so können sie mit der Zeit unter dem Einfluß vom in ihnen erfrierenden Wasser ausgedehnt werden und, ein Grund der ernsteren Beschädigungen des Putzes zu werden.

Peretirajut den Putz bei den unbedeutenden Beschädigungen ihrer Oberfläche. Zu diesem Ziel tragen fein nakrywotschnyj die Schicht auf, die nach satirki alle Ungleichmäßigkeit und die Defekte schließt.

die Reparatur der beschädigten Grundstücke des Putzes: und - rasreska schpatelem; - podtschistka mit Hilfe des Meißels und des Hammers; in - eadelka von der Lösung der vorläufig angefeuchteten Oberfläche; g - das Glatten vom feuchten Schwamm

die Abb. 20. Die Reparatur der beschädigten Grundstücke des Putzes :
Und - rasreska schpatelem; - podtschistka mit Hilfe des Meißels und des Hammers; in - eadelka von der Lösung der vorläufig angefeuchteten Oberfläche; g - das Glatten vom feuchten Schwamm

Vor peretirkoj die Oberfläche muss man von den Tapeten, pokraski und nebela reinigen. Die Tapeten reißen von der Wand ab. Die fest geklebten Grundstücke feuchten vom heissen Wasser an und nehmen von den Schichten mit der Hilfe schpatelja oder des Schabeisens ab. Den auf die Oberfläche bleibenden Kleister waschen zu Wasser auch aus.

die Leimfarbe oder nabel von der Oberfläche, die vorläufig vom Wasser angefeuchtet ist, stschischtschajut von den Schabeisen oder schpateljami. Stschischtschat nabel ist es vorsichtig notwendig, auf schpatel oder das Schabeisen leicht drückend. Andernfalls können auf der Oberfläche die Spuren vom Instrument, sowie des Kratzers bleiben, die schpaklewat fällt. Die Leimfarbe oder nabel kann man auch zu Wasser mit Hilfe des Schwammes oder des Lappens auswaschen. Jedoch muss man alle Vorsichtsmaßnahmen dabei übernehmen, um den Fußboden nicht zu überfluten.

machen Peretirku die abgesonderten Grundstücke. Ungefähr 0,5 m der Oberfläche feuchten zu Wasser an, auf das Reibeisen legen die Lösung auf und tragen von den abgesonderten Pinselstrichen in der Entfernung die 10-15 cm voneinander auf. Dann wischen den kreisförmigen Bewegungen des Reibeisens dieses Grundstück ab. Wenn auf der Oberfläche die kleinen Muscheln bleiben, ergänzen auf das Reibeisen die Lösung und diese Stelle wischen noch einmal ab.

räumen die Risse von den schwachen zerstörten Kanten vor allem auf. Die feinen Risse zerschneiden auf die Tiefe bis zu JU mm, breit auf die Dicke schtukaturnogo der Schicht.

Für das Zumachen der Risse wird die selbe Lösung verwendet, die der Putz erfüllt war. Die kleinen Risse kann man von der Gipslösung zumachen. Nach der Reparatur der Risse das beschädigte Grundstück peretirajut.

räumen die Risse in den Nahten zwischen den Stahlbetonpaneelen der Überdeckung zu Wasser auf und füllen die zement-sandige Lösung auf melkosernistom den Sand aus. Die Lösung ebnen poluterkom und wischen vom Reibeisen ab.

die Besondere Aufmerksamkeit muss man dem äusserlichen Putz zuteilen. Ihre Reparatur muss man beim Erscheinen erste, sogar der am meisten unbedeutenden Defekte - der Risse, otslojeni beginnen. Die weitere Durchdringung der Feuchtigkeit unter schtukaturnyj bringt die Schicht zur Fäulnis drani oder der Korrosion des metallischen Netzes, zu otslaiwaniju von ziegel- und der Mauerung.

befindet sich die Unversehrtheit der äusserlichen Ausstattung des Hauses in der direkten Abhängigkeit vom Zustand des Dachs und des Wasserabflusses. Deshalb muss man entfernen die Gründe, die die verstärkte Befeuchtung der Wand herbeirufen - die Dachrinnen, das Rohr, der Trichter, der Pflaume vor allem zu reparieren.

die Dachrinnen und die Rohre muss man rechtzeitig von den Blättern, des Staubes, des Mülls u.ä., zum Beispiel, reinigen, da sie ein Hauptgrund der Befeuchtung der Wände im Laufe der Regen sein können. Außerdem bringt es zu schnell rschaweniju der Elemente des Wasserabflusses, dass den normalen Abfluss des Wassers auch verletzt.

Manchmal, zwecks der Verhinderung des Treffens der Blätter ins Abflussrohr über der Öffnung ihres Halses stellen das Netz aus dem Draht fest.

Wenn ist der Teil schtukaturnogo der Schicht von der Wand, abgedeckt dem Schroten zurückgeblieben, es ist schpatelem, dem Meißel und dem Hammer, das beschädigte Grundstück des Putzes, otlomat durchfaulend dran aufzuräumen, und die zurückbleibenden Stücke nicht durchfaulend drani notwendig, von den Nägeln zu festigen. Dann das aufgeräumte Grundstück zu Wasser auszuwaschen, zu legen, wenn es notwendig ist, die herausfallenden Stücke der Wärmeschutzschicht (des Filzes, steklowaty) und es über neu dem Schroten anzuschlagen (es ist vom Drahtnetz möglich).

Wenn den Teil des Putzes otslaiwajetsja von der Ziegelwand, dieses Grundstück räumen, zusätzlich nassekajut das Ziegelmauerwerk auch auf, vertiefen die Nahten, waschen gut aus und von neuem verputzen.