die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Vorbereitung der Oberflächen unter die Färbung

Damit waren die gefärbten Oberflächen ohne Flecke, glatt und eintonnen-, sie muss man sorgfältig vorbereiten: die Risse zuzumachen, die Ungleichmäßigkeit zu glätten, poschpatlewat die Oberflächen wieder oschtukaturennych der Wände, die Grundierung usw.

aufzutragen

Vor der Färbung klejewymi von den Beständen oschtukaturennyje, reinigen die Gips- und Betonoberflächen vor allem, glätten, zerschneiden die Risse, gruntujut, schmieren die Risse ein und schleifen.

Bei der Reinigung früher als die gefärbte Decke entfernen alt nabel vor allem. Klein nabel kann man vom heissen Wasser mit Hilfe der Hand und des Lappens verwischen, die dicke Schicht ist stschistit vom Schabeisen in der trockenen Art notwendig oder, vorläufig den heisse Wasser, durch 30-40 der Minen feucht nabel angefeuchtet, vom Schabeisen oder schpatelem zu entfernen.

Wenn auf der Oberfläche der Decke gibt es den Ruß oder die rostigen Flecke von korrodirujuschtschego des Metalls oder der fehlerhaften Deckung, sie muss man auch entfernen. Der Ruß wird von 3% Lösung salz- die Säuren ausgewaschen. Wenn es nicht hilft, färben die Flecke fett belilami oder der Nitrofarbe der weißen Farbe. Wenn man die Flecke von nichts nicht entfernen darf, nehmen schtukaturnyj die Schicht ab, dabei die Quelle tetschi und, wie die Untersuchung, die Bildung der Flecke an den Tag gebracht. An solchen Stellen muss man die Hydroisolation vorsehen oder, schtukaturnyj namet vertiefen.

werden die Aufgezählten Operationen auch bei der Reinigung der Oberflächen der Wände erfüllt. Bei der Arbeit im mittleren Teil der Wand das Schabeisen oder schpatel bewegen rechts nach links, und in unter - oben nach unten. Die Reinigung erzeugen mit dem kleinen Druck auf das Schabeisen oder schpatel.

Nach peretirki oder bleiben die Abnahmen nabela, sowie nach dem Auftragen des neuen Putzes auf der Oberfläche pestschinki, klein treschtschinki, die Ungleichmäßigkeit und die Spuren von schpatelja oder des Reibeisens. Sie glätten vom Stück des Holzes der Nadelarten, silikatnym vom Ziegel oder dem Bimsstein. Endgültig ist nötig es die Oberfläche vom kleinen Schmirgelpapier zu säubern. Für die Bequemlichkeit in der Arbeit in ihr muss man das Stück des Brettes oder bruska umkehren.

die Risse an der Decke oder den Wänden ist es vom Winkel schpatelja oder dem Messer zuerst notwendig, auf die Tiefe neben 2 mm zu zerschneiden. Schpatel oder das Messer verschieben entlang dem Riss mit der Neigung zur Decke oder der Wand unter dem Winkel 45° dabei; erstens einerseits die Risse, und dann mit anderem. Nach rasschiwki der Risse der Oberflächen, die für die nachfolgenden Operationen nach der Ausstattung vorbestimmt sind, muss man vom Staub von der Bürste, der Hand oder dem Staubsauger reinigen und, podmaskoj aufgrund des Gipses und der Kreide zuzumachen.

die Geforderte Zahl des Wassers muss man an Ort und Stelle bestimmen, da bei verschiedener Dicke der Schicht podmaski ihre Konsistenz verschieden ist. Das Wasser kann sich in der Kreidpaste befinden, die im Voraus vorbereitet ist. Die angegebene Mischung verhärtet im Laufe von 15-20 der Minen, deshalb als sie ist es prigotowljat von den kleinen Portionen am besten. Die Vergrößerung des Inhalts des Leims bis zu 10% kann ihre Frist schwatywanija bis den zwei Stunden verlängern.

Für diese Ziele kann man auch lateksnuju schpatlewku verwenden.

die Dichte schpatlewki kann man zu Wasser regulieren. Ähnlich schpatlewka wird von der Industrie ausgegeben und kommt unter dem Titel "ИыюЁр" in den Handel;. Sie enthält lateksnyj den Leim und die Kreide.

Bei podmasywanii der Risse schpatel halten von der rechten Hand so, dass zwei Finger den Griff unten unterstützten, und hinweisend und mittler - drückten sie dicht oben. Gefüllt schpatlewkoj den Riss priglaschiwajut schpatelem, nach dem Austrocknen schleifen und podgruntowywajut.

die Grundierung tragen auf damit die gefärbte Oberfläche die gleichartige einsaugende Fähigkeit hatte und nach der ganzen Fläche sog die Feuchtigkeit identisch ein. Die Grundierung bildet den Film, der die nachfolgenden Besatzschichten vor den Verlusten klejewogo den Bildenden schützt. Bei der Ausstattung ohne Grundierung an den Stellen mit bolschej von der Porosität des Materials der Wand oder der Decke nimmt die Absorption der Farbe zu, und auf der gefärbten Oberfläche erscheinen die Flecke.

können die Grundierungen unter klejewuju die Färbung kuporosnyje, kwaszowyje oder mylowarnyje sein. Sie vorbereiten es kann in den häuslichen Bedingungen.

bereitet sich die Grundierung in Raten in drei verschiedenen emaillierten Kapazitäten vor: in der ersten Kapazität in 2 l des Wassers kochen den vorläufig eingewichenen tierischen Leim, in zweiter - in 3 l des siedenden Wassers lösen kupfern kuporos auf. Im dritten Geschirr in 2 l des Wassers - die Kernseife. In bekommen klejewoj die Lösung, beim ständigen Rühren, gießen die Seife, und dann olifu ein. In die etwas abkühlende Mischung führen die Lösung kupfern kuporossa ein, vermischen sorgfältig und geben gut, abzukühlen. Vor der Nutzung ergänzen die Kreide und das Wasser.

ist die Grundierung nach dem Bestand und der Technologie der Vorbereitung Kwaszowaja kuporosnoj, damit nur vom Unterschied ähnlich, dass in die Mischung anstelle kupfern kuporossa 150 g des aljuminijewo-Kalialauns einführen, die vorläufig in drei Litern des siedenden Wassers aufgelöst sind.

Für die Vorbereitung mylowarnoj weichen die Grundierungen 400 g den Bauch. des Leims in 4-5 l des Wassers ein, zu ihm ergänzen 400 g naresannogo von den kleinen Stückchen der Kernseife und wärmen bei der Vermischung auf, bis zum Kochen nicht hinführend. Danach wird der bekommene Bestand Wasser bis zum Umfang die 10 l verdünnt. Vor dem Anfang des Grundierens muss man die Grenzen klejewoj der Färbung der Wände bemerken, wenn sie nicht bis zur Decke erfüllt werden wird. Dazu bemerken vom Oberteil der Wände otmerjajut die nötige Entfernung und nach dem ganzen Perimeter des Raumes von der Schnur, die vorläufig vom Pigment gerieben ist. Die Horizontalität der zukünftigen Linie ist es am besten, vom Wasserniveau zu prüfen.

die Grundierung der Wände von der bemerkten Linie zu beginnen. Die Hand verwenden der Wand und eine fliessende Bewegung der Hand in der horizontalen Richtung machen otwodku des Oberteils der Wand nach der abgeschlagenen Linie von links und rechts. Die Grundierung kann man von der Walze verwirklichen. Dazu senken die Walze in die Kapazität mit gruntowotschnym vom Bestand und otschimajut über den metallische Netz, das über der Kapazität befestigt ist. Es trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Bestandes nach der Walze und der Entfernung der Überschüsse der Grundierung von ihm bei. Dann verwenden die Walze der Oberfläche und walzen von den senkrechten Bewegungen von der Grenze otwodki oben (bei der Grundierung der Wand) oder den Streifen entlang dem Licht (bei ogruntowke der Decke). Damit die Oberfläche mit dem Bestand gleichmäßig gesättigt war, walzen die Walze mit dem leichten Druck auf den Griff nach einer und derselbe Stelle zwei-drei Male.

machen Ogruntowku von den Händen auf folgende Weise. die Hand okunajut in gruntowotschnyj der Bestand und otschimajut über die Wand der Kapazität für die Entfernung des Überschusses der Flüssigkeit. funtowku aufzutragen es ist nötig von der ebenen Schicht, den fliessenden Bewegungen, potekow die Grundierung und die Spuren der Hand nicht abgebend. Auf die Hand zu drücken es ist nötig nicht - sie soll die Oberfläche von den Enden des Haares betreffen. Im Laufe der Arbeit die Hand muss man um die Achse umdrehen damit sie gleichmäßig abgenutzt wurde.

Bei dem Grundieren der Decke die Hand kann man am langen Griff befestigen.

In einigen Fällen nach podmaski der Risse für das Erhalten der Oberfläche der hohen Qualität muss man ununterbrochen schpatlewanije, das Schleifen und nochmalig ogruntowku machen. Wieder ist es oschtukaturennyje der Oberfläche schpatlewat notwendig.

Für ununterbrochen schpatlewanija der Oberflächen unter die Leimfarben sind klejewyje schpatlewki am meisten brauchbar.

, schpatlewku vorzubereiten ist es sehr einfach. In 10% Lösung des Leims mit der Seife führen olifu ein. In die bekommene Mischung doliwajut das übrige Wasser vermischen bis zur Bildung der Emulsion eben, in die vom feinen Strahl, beim ständigen Rühren die durchgesiebte Kreide bis zur Arbeitsdichte hineinschütten. Nach dem Aussehen schpatlewka soll den lockeren Teig erinnern.

Für das Erhalten schpatlewki auf dem Pflanzenleim bereiten 5% Lösung des Kleisters aus dem Mehl oder der Stärke vor. In ihn gießen olifu ein und alle vermischen bis zum Zustand der Emulsion. In die Emulsion ergänzen die Kreide bis zur Arbeitsdichte. Auf 1 kg klejewogo der Lösung verausgabt sich 30 g olify.

Schpatlewku kann man auch auf der Grundlage kuporosnoj oder kwaszowoj die Grundierungen vorbereiten, deren Bestand obengenannt ist. Dazu wird 1 kg der Grundierung mit 150 g 10% klejewogo der Lösung gemischt. In die bekommene Mischung bei der ständigen Vermischung wird die Kreide bis zum Erhalten der Arbeitsdichte ergänzt.

kann man auch synthetisch schpatlewku verwenden, die aus 1 kg 5% Leime KMZ besteht; 0,3-0,8 kg 50% Emulsionen PWA; 0,5 kg der Kernseife und 3 kg der gut durchgesiebten Kreide. Für das Erhalten schpatlewki mischen die Wasserlösungen der Leime und die Seifen, die im Voraus vorbereitet sind. In diese Mischung von den kleinen Portionen, beim ständigen Rühren, führen die Kreide bis zum Erhalten der Arbeitsdichte schpatlewki ein.

Bei ununterbrochen schpatlewanii den Bestand tragen auf und ebnen schpateljami: die erste Schicht - hölzern, und nachfolgend - hölzern oder metallisch.

Auf die Oberfläche der Decke schpatlewku tragen von der ebenen Schicht von der Dicke 1-1,5 mm auf; glätten von ihren Bewegungen in verschiedenen Richtungen. Schpatel ist nötig es zur Oberfläche der Decke mit der Neigung unter dem Winkel 60° zu halten;. Für die Bequemlichkeit in der Arbeit schpatlewku nehmen aus der Kapazität eng schpatelem zusammen und legen auf breit schpatel nach der ganzen Breite der Schneide auf. Schpatlewku tragen von der Bewegung "эр ёхс " auf; entlang der Richtung des Lichtes.

Auf die Oberfläche der Wand schpatlewotschnuju die Masse tragen vom Streifen oben nach unten auf. Schpatel muss man dabei halten so, dass die linke Seite des Streifens auf 3-4 mm schon saschpatlewannuju früher die Oberfläche links überdeckte. Es lässt gleichzeitig mit dem Auftragen schpatlewotschnoj die Massen zu, die vom vorhergehenden Streifen bleibende Walze schpatlewki bei der rechten Seite des Leinens zu ebnen.

schleifen Saschpatlewannyje der Oberfläche der Decken und der Wände nach dem Austrocknen vom Bimsstein und dem Schmirgelpapier.