die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Bearbeitung des Holzes und die Kupplung der Elemente

die Bearbeitung des Holzes, in der Regel, beginnen mit pilenija. Vor allem schneiden das Sägeholz des nötigen Umfanges mit der Zugabe auf die weitere Bearbeitung ab. Der Prozess pilenija ist jedem häuslichen Meister bekannt, nichtsdestoweniger wird nicht überflüssig einige Regeln, zulassend erinnern, die Fehler zu vermeiden, die zur Beschädigung des Materials oder dem Erhalten der Verletzung bringen. Es ist nötig sich zu erinnern, dass eine Markierung der Details nach vorläufig ostrogannym von allen Seiten den Brettern oder bruskam machen. Außerdem ist nötig es für pilenija nur die gut abgeschliffenen Instrumente zu verwenden. Es wird zulassen, Blut zu sparen und, das wertvolle Material aufzusparen. Zur Vermeidung der Verletzungen muss man darauf folgen, dass die Griffe der Säge ohne für-dirow und der Ästchen sind.

Bei pilenii soll sich das Leinen der Säge im rechten Winkel zur Ebene des zersägten Gegenstandes befinden. Die Rechtwinkligkeit hat getrunken prüfen ugolnikom.

das Ausgangsmaterial zersägend, muss man folgen, dass otpiliwajemaja der Teil die Säge nicht zudrückt. Dazu muss man richtig das Erzeugnis auf der Werkbank verfügen. Um otslaiwanija die Gesichtsschicht des Furniers zu vermeiden, ist nötig es das Blatt vom scharfen Messer unter das Lineal anzuschneiden. Dabei soll sich die Säge streng nach dem Anschnitt bewegen. Für das Erhalten krummlinig oder fassonnych der Linien des Schneidens verwenden die Schablonen (die Abb. 5).

Hand- pilenije - die ziemlich arbeitsintensive und wenig produktive Operation. Deshalb ist es beim bedeutenden Arbeitsumfang besser, das Elektroinstrument zu verwenden. Bei der Benutzung der elektrischen Sägen muss man die Haltbarkeit der Befestigung der Disc zur Spindel, die Erdung, die Zuverlässigkeit der Isolierung prüfen. Mit dem Elektroinstrument arbeiten es kann nur im trockenen Raum.

Für pilenijem ist nötig es stroganije gewöhnlich, das die Unebenheiten, pokoroblennost u.ä. die Mängel der Ausgangsmateriale entfernt. Bei stroganii bekommen auch die nötige Form des Ausgangsmateriales.

Für stroganija verwenden die Hobel, scherchebel, schpuntubel und andere spezielle Instrumente.

Bis zum Anfang der Arbeiten muss man das Instrument einstellen: es ist gut, das Messer abzuschleifen, die Niednägel, sassinenija und andere Defekte zu entfernen; die Schneide ist nötig es für die Sohle eben, ohne Verkantung auszugeben. Die Richtigkeit der Ausgabe der Schneide prüfen, den Hobel nach oben auf das Niveau der Augen hebend. Wenn dabei die Schneide in Form vom engen Streifen-Faden sichtbar sein wird, bedeutet das Messer "яЁшёрцхэ" richtig.

die Verwendung für das krummlinige Schneiden

die Abb. 5. Die Verwendung für das krummlinige Schneiden

Wenn das Messer muss man herausnehmen, nehmen den Hobel in die linke Hand und, den Hammer nach der Stirnseite ein wenig schlagend, schwächen den Keil (die Abb. 6).

Vor stroganijem das Ausgangsmaterial festigen auf der Werkbank so, dass die Richtung der Fasern mit der Richtung stroganija übereinstimmte, anders wird das Holz erstochen werden und die Oberfläche wird sich der Ungleichmäßigen ergeben. Bei der Werkbank muss man links im Verfolg stroganija halb zugewandt etwas stehen, vorwärts das linke Bein, und recht ausgestellt, in Bezug auf sie unter dem Winkel 70°.

zu verfügen

Bei solcher Arbeitslage und der kleinen Neigung des Körpers vorwärts, bequemer zu arbeiten. Hobeln es muss von der Bewegung der Hände ins volle Ausmaß, auf den Körper des Instruments gleichmäßig drückend. Von der rechten Hand nehmen das Heckende des Körpers, link - den Flur. Bei stroganii von der linken Hand drücken in den Vorderteil des Hobels, recht - auf hinter ein wenig, und auf das Ende des bearbeiteten Ausgangsmateriales ist nötig es mehr von der rechten Hand, damit nicht "чртрыш=і" zu drücken; die Enden der Details.

Wenn hat das Ausgangsmaterial die grobe unebene Oberfläche, sie muss man zunächst scherchebelem, dann dem einfachen Hobel, und für das Erhalten der reineren Oberfläche - doppelt bearbeiten.

die Qualität stroganija prüfen tischler- ugolnikom.

das Bohren verwenden für das Erhalten in den Ausgangsmaterialen der durchgehenden und nicht durchgehenden zylindrischen und konischen Öffnungen für nagelej, der grossen Dornen, der Bolzen. Außerdem entfernen mit Hilfe des Bohrens die Ästchen.

das Einrichten des Hobels: und - sakreplenijen des Messers; - die Angleichung; in - die Abschwächung des Keils

die Abb. 6. Das Einrichten des Hobels :
Und - sakreplenijen des Messers; - die Angleichung; in - die Abschwächung des Keils

markieren die Zentren der Öffnungen schilom oder der Kreuzung zwei Linien. An den Stellen verschiedener Dichte des Holzes, zum Beispiel, ist es bei den Ästchen, empfehlenswert, die Zentren fein swerlom zu durchbohren, um die Absetzung der Öffnung beim Bohren dicker swerlom zu vermeiden. Die Rechtwinkligkeit swerla prüfen gleich am Anfang der Arbeit und, nachdem swerlo ins Holz eingehen wird. Wenn man etwas nicht durchgehender Öffnungen auf eine bestimmte Tiefe machen muss, ziehen auf swerlo entweder den brussotschek-Begrenzer an, oder stellen entsprechend nach der Dicke brussok daneben swerla und bohren bis zum Moment, bis sich klemm- die Patrone des Bohrwerkzeugs in ihn sträuben wird. Damit der Baum beim Ausgang swerla nicht gespalten wurde, machen die durchgehenden Öffnungen von zwei Seiten. Dazu muss man auf den Ausgang swerla auf der Rückseite folgen. Kaum wird seine Spitze scheinen, das Ausgangsmaterial wenden auch das Bohren um beenden von der Rückseite. Wenn man die Öffnung tief, swerlo und reinigen vom Span periodisch herausnehmen muss. Für das Bohren der Öffnungen unter dem Winkel zur Ebene des Ausgangsmateriales mit Hilfe des Stemmeisens machen sarubku in Form vom rechten Winkel, eine dessen Seiten ist der Richtung swerla senkrecht. Für dieses Ziel ist es wystrugat speziell brussok, in den möglich, die Öffnung zu machen, die die Richtung swerla unter dem nötigen Winkel gewährleistet.

bohren die Öffnungen in den Details, die für die Vereinigung von den Schrauben vorbestimmt sind, gleichzeitig in zwei Details swerlom, dessen Durchmesser es mehreren Durchmesser der Schrauben gibt.

In sehr dicht, sowie in den Stirnseiten des brüchigen Holzes unter den glatten Teil der Schraube machen ein zusätzliches Bohren. Außerdem kann man vor dem Zuschrauben in die dichte Art die Schraube mit der Seife einschmieren.