die Besatzarbeiten die Reparatur-Besatzarbeiten die Reparatur und die Besatzarbeiten die Reparatur und die Ausstattung die Ausstattung und die Reparatur

die Instrumente und das Inventar

teilen sich die Instrumente für plotnitschnych der Arbeiten auf zwei Hauptgruppen: mess- und für die Bearbeitung des Holzes.

Für das Erhalten der qualitativen Erzeugnisse die wichtige Rolle spielt die Genauigkeit der Markierung bei der Herstellung der Ausgangsmateriale und der Details. Zu diesem Ziel muss man eine ganze Reihe der speziellen Instrumente haben, ohne die plotnitschnyje die Arbeiten unmöglich sind.

Zu den Messinstrumenten verhalten sich das Roulett, das Niveau, den Klappmeter, otwes, ugolnik, jerunok, der Strich, malka, den Parallelreißer, kronzirkul u.a. sind Einige ihnen auf der Abb. 3 gezeigt.

dient Ugolnik für die Prüfung prjamougolnosti der Elemente und stellt die Gründung aus Holz dar, in die streng das Lineal mit den Teilungen im rechten Winkel aufgebaut ist. Die Umfänge ugolnika 250X160 mm.

ist Jerunok für die Markierung und die Messung der Winkel 45 und 135° vorbestimmt;. Er ist aus dem Leisten gemacht, in den das metallische oder hölzerne Lineal unter dem Winkel 45°.

eingestellt ist

dient der Strich für die Markierung der Parallelen und stellt die metallische Gabel dar, deren scharfe Enden auf die nötige Entfernung auseinandergerückt werden können.

besteht Malka aus dem Leisten und dem Lineal, verbunden untereinander scharnirno, und dient für die Messung des Winkels nach dem Vorbild und seiner Übertragung auf die Ausgangsmateriale-Details.

das Messinstrument für plotnitschnych der Arbeiten: und - malka universell; - kronzirkul; in - nutromer; g - der Meßschieber; d - das Lineal; in - der Parallelreißer

die Abb. 3. Das Messinstrument für plotnitschnych der Arbeiten :
Und - malka universell; - kronzirkul; in - nutromer; g - der Meßschieber; d - das Lineal; in - der Parallelreißer

stellt der Parallelreißer rejetschnyj den hölzernen Leisten dar, in dem in der Entfernung 25 mm von anderem zwei hölzern bruska gehen. Auf ihrem Ende gibt es die Haarnadeln (die Nadeln) einerseits, die die Risiken auftragen. Der Parallelreißer ist für die Markierung und das Auftragen rissok, parallel einer der Seiten des bruska-Details vorbestimmt. Das Ende bruska für den Leisten ausgebend, stellen die notwendige Entfernung von der Kante bruska bis zu aufgetragen die Risiken fest, d.h. Die Linien der Markierung.

dient Ugolnik-zentroiskatel für die Bestimmung des Zentrums bei den zylindrischen Details und stellt rechteckig rawnobedrennyj das Dreieck dar, an dem das Lineal senkrecht befestigt ist (sie nimmt sich zur Mitte der Seite, die gegen den rechten Winkel) gelegen ist zusammen. Das Detail der zylindrischen Form, bei dem man das Zentrum finden muss, legen auf den rechten Winkel ugolnika so, dass der Kreis des Details die Seiten betraf, die den rechten Winkel bilden. Danach, führen zwei wsaimoperessekajuschtschijessja die Linien durch, die gleichzeitig die Durchmesser des Kreises sind.

wird der Zirkel bei der Übertragung der Umfänge auf die Ausgangsmateriale und die Details für otschertschiwanija rund rasmetok verwendet.

schließen die Instrumente für die Bearbeitung des Holzes die Äxte, die Säge, die Hobel und andere Instrumente für stroganija, der Meißel und das Stemmeisen, das Handbohrwerkzeug ein.

herstellen die Bauäxte mit gerade oder rundlich von den Schneiden aus dem Stahl, und toporischtsche aus dem Holz der festen Arten. Mit der Axt wählen im Holz die Falze, die Viertel, bearbeiten die Balken und die Bretter u.ä.